it:arduino-uno-01a:02

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Um einen Sketch vom Computer in den Speicher des Mikrocontrollers zu laden, müssen beide Geräte über den USB-Anschluss verbunden sein. Außerdem wird der Mikrocontroller über den USB-Anschluss mit der nötigen Betriebsspannung versorgt, um den Sketch auszuführen. Ohne USB-Anschluss benötigt der Mikrocontroller eine eigene Spannungsversorgung.

Arduino Uno konfigurieren

Voraussetzungen Die Arduino IDE ist installiert.

Aktion Starte die Arduino IDE.

Aktion Wähle das Menü »Werkzeuge - Board - Boardverwalter«.

→PC9: Boardverwalter

Reaktion Der Dialog zeigt die verfügbaren Boards mit dem Auswahlfeld »Typ - Alle«.

Aktion Wähle »Typ - Aktualisierbar«.

Reaktion Die IDE zeigt verfügbare Aktualisierungen.

Aktion Starte verfügbare Aktualisierungen.

Aktion Verbinde den Mikrocontroller über den USB-Anschluss mit dem Computer.

Aktion Wähle das Menü »Werkzeuge - Board - Arduino/Genuino Uno«.

→PC3b: Board bestimmen.

Als Port dient unter Mint (getestet 18 und 19) »/dev/ttyACM0 (Arduino/Genuino Uno)«.

→PC3c: Port bestimmen.

Um den Port unter Mint zu nutzen, musst du die Konfiguration anpassen:

Aktion Starte ein Terminal.

Aktion

sudo usermod -a -G tty tolaris
sudo usermod -a -G dialout tolaris

Hinweis Ersetze tolaris durch deinen Benutzernamen.

Aktion Fahre den Computer herunter und starte ihn erneut.

Aktion Starte die Arduino IDE.

→PC8: Anschluss Computer ↔ Arduino Uno mit dem Port (am unteren Bildrand).

Sketch laden

Aktion Lade die Datei ⇓ausgaenge.zip und speichere sie auf deinem Computer.

Aktion Entpacke die Datei »ausgaenge.zip«.

Hinweis Du kannst die »Ausgaenge.ino« direkt starten. Es ist aber sinnvoll, den Sketch in dem Verzeichnis »sketchbook« zu speichern.

Aktion Erzeuge in dem Verzeichnis »sketchbook« ein neues Verzeichnis »Uno«.

Aktion Speichere die Datei »Ausgaenge.ino« in dem Verzeichnis »Uno«.

Aktion Starte die Arduino IDE.

Aktion Starte den Sketch mit dem Menübefehl »Datei - Sketchbook - Uno - Ausgange«.

Reaktion Die IDE zeigt den Sketch.

→PC5a: Geladenes Sketch.

Drücke den Knopf »Upload«.

→PC4: Der »Upload« Knopf.

Die IDE meldet "Upload abgeschlossen".

→PC5b: Erfolgreicher Upload.

Reaktion Die LED auf dem Mikrocontroller blinkt.

Erste SeiteVorherige SeiteZurück zur ÜbersichtNächste SeiteLetzte Seite

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • it/arduino-uno-01a/02.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/05/07 15:44
  • (Externe Bearbeitung)