Platzsuche

JavaScript ist eine mögliche Erweiterung von HTML, die viele Anbietern nutzen. Der Code ist zwischen den Tags <script> und </script> notiert. Dieser Formalismus ist notwendig, damit der Browser den Code als ein ausführbares Programm erkennt. Ein JavaScript-Bereich darf im <head>- und im <body>Bereich der Seite stehen, auch mehrfach.

js_1002.html
<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
  <head>
    <meta charset="utf-8">
    <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0" />
    <title>JavaScript-Bereich definieren</title>
        <script>
      alert("In Kürze kannst du sagen:");
    </script>
  </head>
  <body>
    <script>
      alert("Ich verstehe auch JavaScript!");
    </script>
    <p>Allerdings gilt die alte Regel in der IT-Branche: Die ersten 10 Jahre sind die schlimmsten!</p>
  </body>
</html>

JS1002a: Wenn der erste Dialog erscheint, ist die Seite noch nicht fertig geschrieben. (Chromium)

JS1002b: Der zweite Dialog. (Chromium)

JS1002c: Die fertige Seite. (Chromium)

Die Ausführung des Codes erfolgt zeilenweise. Mit der Anweisung

alert("In Kürze kannst du sagen:");

erscheint der erste Dialog und die weitere Ausführung ist unterbrochen, bis der Dialog geschlossen ist. Anschließend erscheint der zweite Dialog durch die Anweisung:

alert("Ich verstehe auch JavaScript!");

Ist der zweite Dialog geschlossen, erscheint der Text in der Seite:

<p>Allerdings gilt die alte Regel in der IT-Branche: Die ersten 10 Jahre sind die schlimmsten!</p>
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • Zuletzt geändert: 2020/04/24 08:16
  • von wh