Dokumentation

KiXX ist kleines Kino mit großem Nutzen: eine steuerbare Bilderschau mit oder ohne Ton:

  • Die Bilder sind Pixeldateien beliebiger Größe in den Formaten .png oder .gif oder .jpg. KiXX passt die Bildbreite automatisch dem Ausgabegerät an.
  • Die Audiodateien sind .mp3-Dateien, die aus Musik oder gesprochenen Texten bestehen.
  • KiXX erlaubt über die Bildpunkte den Zugriff auf jedes einzelne Bild und damit – sofern vorhanden – die dazu gehörende Audiodatei.
  • Die Einstellung der Verweildauer pro Bild erlaubt ein (sehr) schnelles Blättern aller Bilder.
  • KiXX besteht aus dem Fenster mit der Bilderschau und der Steuerung, beides zusammen ist die sogenannte Bühne – dargestellt in einer HTML-Seite.
  • Die Anzahl der Bilder ist nicht beschränkt. Aber: verlangen die Bildpunkte drei Reihen zur Darstellung, läuft die erste Reihe in das Bild.

KiXX kommt in drei Varianten:

  1. KiXX sync mit einer Bild- / Tonsynchronisation. Jedem Bild ist eine Audiodatei zugeordnet. Die Länge der Audiodatei entscheidet, wie lange das Bild angezeigt wird.
  2. KiXX mono ohne Bild- / Tonsynchronisation, aber wahlweise mit einer Audiodatei. Die Verweildauer pro Bild liegt bei 5 Sekunden als Vorgabe.
  3. KiXX stereo – die mono-Variante mit 2 Bildern. Ideal für Bildvergleiche vorher / hinterher.

KiXX sync läuft auf dem iPad nur eingeschränkt. Über den Bildzugriff muss jedes Bild und damit die Audiodatei einmal gestartet werden, damit das iPad alle Dateien im Zugriff hat. Danach funktioniert KiXX sync auch auf dem iPad.

KiXX sync

KiXX mono

KiXX stereo

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • kixx/dokumentation.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/12/12 09:22
  • von wh