konventionen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
konventionen [2019/05/16 20:27]
wh
konventionen [2019/06/25 15:19] (aktuell)
wh
Zeile 61: Zeile 61:
   * phonetische Schrift erscheint ebenfalls in rechteckigen Klammern []   * phonetische Schrift erscheint ebenfalls in rechteckigen Klammern []
   * Synonyme erscheinen ​ in geschweiften Klammern {}   * Synonyme erscheinen ​ in geschweiften Klammern {}
-  * "​Typografische Anführungszeichen"​ zur Hervorhebung mit der Tastenkombination [↑ + 2] setzen. Alternativ eine farbige ''​Hervorhebung''​ verwenden.+  * "​Typografische Anführungszeichen"​ zur Hervorhebung mit der Tastenkombination [🡅 + 2] setzen. Alternativ eine farbige ''​Hervorhebung''​ verwenden.
   * '​Apostrophe'​ sind Bestandteil von Code.   * '​Apostrophe'​ sind Bestandteil von Code.
   * Arbeitschritte mit der Maus am Computer verwenden die linke Maustaste, sofern nicht anders angegeben.   * Arbeitschritte mit der Maus am Computer verwenden die linke Maustaste, sofern nicht anders angegeben.
Zeile 108: Zeile 108:
  
 **Hoch- und Tiefstellungen** **Hoch- und Tiefstellungen**
-  * Zollangaben wie 1 <​sup>​3</​sup>​⁄<​sub>​8</​sub>​” ​verwenden ​eine Hochstellung der 3, das Sonderzeichen ⁄ und eine Tiefstellung der 8 sowie das Sonderzeichen ” für die Einheit Zoll.+  * Zollangaben wie 1" ​verwenden das Anführungszeichen ''"'' ​für die Einheit Zoll.
  
 **Abkürzungen** **Abkürzungen**
Zeile 118: Zeile 118:
    * kg für Kilogramm    * kg für Kilogramm
    * l für Liter    * l für Liter
 +   * Min. für Minute oder min für Minute mit Wertangabe
 +   * Sek. für Sekunde oder s für Sekunde mit Wertangabe
  
 **Übersetzungen und Synonyme** ​   **Übersetzungen und Synonyme** ​  
Zeile 190: Zeile 192:
 Demnach wird ein Akkord ''​C<​sup>#</​sup>​-Moll''​ mit ''​C<​sup>#</​sup>​m''​ abgekürzt. Eine zusätzliche große Septime ist mit einer Hochstellung ''​C<​sup>#</​sup>​m<​sup>​maj7</​sup>''​ angehängt, eine kleine Septime mit ''​C<​sup>#</​sup>​m<​sup>​7</​sup>''​. Demnach wird ein Akkord ''​C<​sup>#</​sup>​-Moll''​ mit ''​C<​sup>#</​sup>​m''​ abgekürzt. Eine zusätzliche große Septime ist mit einer Hochstellung ''​C<​sup>#</​sup>​m<​sup>​maj7</​sup>''​ angehängt, eine kleine Septime mit ''​C<​sup>#</​sup>​m<​sup>​7</​sup>''​.
  
-Ein verminderter C<​sup>#</​sup>​-Akkord ist als ''​C<​sup>#​dim</​sup>''​ notiert. Mit einer zusätzlichen verminderten Septime {verminderter Septakkord} ist er als ''​C<​sup>#​dim/​b7</​sup>''​ notiert.+Ein verminderter C<​sup>#</​sup>​-Akkord ​(mit 2 aufeinander folgenden kleinen Terzen) ​ist als ''​C<​sup>#​dim</​sup>''​ notiert. ​(Und nicht als ''​C<​sup>#</​sup>​m<​sup>​dim</​sup>'',​ obwohl er die kleine Terz aus ''​C<​sup>#</​sup>​m''​ verwendet.) ​Mit einer zusätzlichen verminderten Septime {verminderter Septakkord} ist er als ''​C<​sup>#​dim/​b7</​sup>''​ notiert.
  
 Ein verminderter C<​sup>#</​sup>​-Akkord und einer zusätzlichen kleinen Septime {halbverminderter Septakkord} ist als ''​C<​sup>#​dim/​7</​sup>''​ notiert. Ein verminderter C<​sup>#</​sup>​-Akkord und einer zusätzlichen kleinen Septime {halbverminderter Septakkord} ist als ''​C<​sup>#​dim/​7</​sup>''​ notiert.
  
-{{:​dokumentation:​hinweis.png?​nolink |Hinweis}} Die Hochstellungen beziehen sich auf den laufenden Text. Das in der Dokumentation verwendete Notensatzprogramm für die Audiobeispiele ​Melody ​Assistant erlaubt keine Hochstellungen. ​+{{:​dokumentation:​hinweis.png?​nolink |Hinweis}} Für die Notationen gibt es keine einheitlichen Schreibweisen. Das hier benutzte Regelwerk bildet ein logisches Schema.  
 + 
 +{{:​dokumentation:​hinweis.png?​nolink |Hinweis}} Die Hochstellungen beziehen sich auf den laufenden Text. Das in der Dokumentation verwendete Notensatzprogramm für die Audiobeispiele ​Harmony ​Assistant erlaubt keine Hochstellungen. ​
  
 {{audio-video:​av_063.gif}} {{audio-video:​av_063.gif}}
Zeile 202: Zeile 206:
 1: Der zweite Ton a im Notensystem der Gitarre im 2. Bund der G-Saite entspricht dem ersten Ton a im Notensystem des Klaviers. 1: Der zweite Ton a im Notensystem der Gitarre im 2. Bund der G-Saite entspricht dem ersten Ton a im Notensystem des Klaviers.
  
-2: Der Hinweis auf die Oktavenverschiebung ​wird mit einer ''​8''​ unter dem Notenschlüssel notiert. ​+2: Der Hinweis auf die Oktavenverschiebung ​ist im Notensystem ''​Gitarre'' ​mit einer ''​8''​ unter dem Notenschlüssel notiert. ​
  • konventionen.1558031232.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2019/05/16 20:27
  • von wh