musik-technik:musizieren:rock-bluesgitarre:01

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
musik-technik:musizieren:rock-bluesgitarre:01 [2020/02/15 10:18]
wh
musik-technik:musizieren:rock-bluesgitarre:01 [2020/02/21 15:09] (aktuell)
wh ↷ Seite von musik-technik:musizieren:rock-bluesgitarre-01:01 nach musik-technik:musizieren:rock-bluesgitarre:01 verschoben
Zeile 9: Zeile 9:
 == Rock oder Blues== == Rock oder Blues==
  
-Ein Rock/Blues in [[musik-technik:musiklexikon:e-dur|E-Dur]] bildet den Anfang dieser Serie Rock-/Bluesgitarre. Blues 1a und Rock 1a zeigen, was mit der Bezeichnung Rock/Blues gemeint ist. Beide Stücke sind identisch, sie haben das gleiche Notenbild. Der Unterschied liegt in einer Angabe, wie die 8-tel zu spielen sind:+Ein Rock/Blues in [[musik-technik:musiklexikon:e-dur|E-Dur]] bildet den Anfang dieser Serie Rock-/Bluesgitarre. Blues 1a und Rock 1a zeigen, was mit der Bezeichnung Rock/Blues gemeint ist. Beide Stücke sind identisch, sie haben das gleiche Notenbild. Der Unterschied liegt in einer Angabe, wie die 8tel zu spielen sind:
    * Beim Rock werden sie gleich lang (gerade) gespielt.     * Beim Rock werden sie gleich lang (gerade) gespielt. 
-   * Beim Blues wird das erste 8-tel länger gespielt und das zweite kürzer, als es dem Notenwert entspricht. Das klingt dann schräg –  im Blues als Shuffle {Swing} bezeichnet. Das Ergebnis ist eine lang/kurz gespielte Folge von Achtelpaaren, die den Shuffle ergeben. +   * Beim Blues wird das erste 8tel länger gespielt und das zweite kürzer, als es dem Notenwert entspricht. Das klingt dann schräg –  im Blues als Shuffle {Swing} bezeichnet. Das Ergebnis ist eine lang/kurz gespielte Folge von Achtelpaaren, die den Shuffle ergeben. 
  
-Wird der Shuffle genauer bestimmt, ist eine Angabe wie in ❑M5 üblich, die Blues 1a über dem Notenschlüssel zeigt. Demnach wird das erste 8-tel mit ²/₃-Dauer eines 4-tels gespielt und das zweite 8-tel mit ¹/₃-Dauer des 4-tels. Anders ausgedrückt wird das erste 8-tel mit der Dauer von zwei 8-tel Triolen gespielt und das zweite 8-tel mit der Dauer von einer 8-tel Triole. Alle anderen Notenwerte werden nicht geshuffelt.+Wird der Shuffle genauer bestimmt, ist eine Angabe wie in ❑M5 üblich, die Blues 1a über dem Notenschlüssel zeigt. Demnach wird das erste 8tel mit ²/₃-Dauer eines 4tels gespielt und das zweite 8tel mit ¹/₃-Dauer des 4tels. Anders ausgedrückt wird das erste 8tel mit der Dauer von zwei 8tel Triolen gespielt und das zweite 8tel mit der Dauer von einer 8tel Triole. Alle anderen Notenwerte werden nicht geshuffelt.
  
 {{musik-technik:m_005.png?nolink|Shuffle}} {{musik-technik:m_005.png?nolink|Shuffle}}
  • Zuletzt geändert: 2020/02/15 10:18
  • von wh