spraxx:de:eigenarten

Der Teil und/oder das Teil

Das Nomen Teil gibt es den Genera maskulin und neutrum. Die Regel, dass der Teil eine Untermenge des Ganzen und das Teil ein einzelnes Stück des Ganzen darstellt, kennt einige Ausnahmen.

Der Erdteil ist wie der Zugteil Teil eines Ganzen. Ein Erdteil ist nicht trennbar. Dieser Teil ist maskulin. Der Zugteil ist während der Fahrt nicht trennbar. Im Bahnhof beim Rangieren aber schon. Bleibt dieser Zugteil im Bahnhof stehen, ist er immer noch der Zugteil und nicht das Zugteil.

Das Puzzleteil ist wie ein Ersatzteil ein Einzelstück, das mit anderen passenden Einzelstücken ein zusammenhängendes Ganzes ergibt.

Das Hinterteil wird auch als eine eigenständige Einheit betrachtet: “Das Hinterteil der Frau/des Mannes ist wohl geformt.” In dieser Aussage wird das Hinterteil separat betrachtet.

Aber: “Der Hintern ist der Körperteil zwischen den Beinen und dem Rücken”. Hier ist der Hintern Teil des Ganzen.

Allerdings gilt auch: “Das Hinterteil ist ein Körperteil”. Unpassend erscheint dagegen: “Der Hinterteil ist ein Körperteil”. Also ein Widerspruch.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • spraxx/de/eigenarten.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/04/03 15:07
  • (Externe Bearbeitung)